Die Irrlichter – Zaubergarten (2015) – Rezension!

Apple Music Badge – Kaufen bei Amazon!

RockmusicRaider Review - Die Irrlichter - Zaubergarten - Album CoverDie Irrlichter sind schon seit einiger Zeit auf meinem mittelalterlichen Radar. Seitdem haben sie mich wirklich fasziniert und zwar mit ihrem doch recht melodiösen Musikstil. Aber das neueste und 7. Studioalbum Zaubergarten hat mich sofort in seinen Bann geschlagen und die Schreibefinger angeworfen.

Während einige (nicht alle..) in dieser doch noch überschaubaren Gruppierung von Musikern und Bands sich entweder auf schauderhafte Wald- und Wiesenklänge einlassen oder sich in schlüpfrige Gefilde begeben, haben mich die Mädels aus dieser Band um Brigitta Jaroschek immer sehr beeindruckt. In ihren Anfängen ging es immer noch etwas leicht zu, aber dann hat das Ganze an Klang und Qualität massiv zugenommen. Ich würde sagen mit ersten Anfängen in Aventiure im 2006. Besonders die Mischung aus deutschen, archaischen und fremdsprachigen Texten hat mich immer fasziniert.

Nicht umsonst haben Die Irrlichter verschiedene Preise gewonnen, darunter den Volltreffer am 5. Falkensteiner Minneturnier in 2010. Das ist bemerkenswert, weil diese Turniere normalerweise eher von männlichen Protagonisten dominiert werden. Eine All-Girls Band zu haben, die dann auch noch gewinnt ist ein Zeichen von absolutem ‘Savoir-Faire’, wie wir auf Französisch sagen.

Zaubergarten ist nun – nach ihrem letzten und auch schon sehr guten Album Rauhnächte – eines der besten Alben, welche Die Irrlichter bis jetzt produziert haben. Die Professionalität mit welcher diese Scheibe produziert wurde ist auf jeden Fall bis jetzt noch nicht da gewesen.

Die meisten Songs sind mindestens vier Minuten lang, was in den meisten Fällen ein Zeichen von guter Qualität ist. Leider verlieren sich heute viele Bands in der kommerziellen Fantasiewelt. Und eine der eisernen Regeln dort ist in der Tat, dass kein Track länger als 3 Minuten sein sollte. Schnarch!! Zum Glück ist das hier nicht der Fall. 

Zaubergarten beginnt – zu meinem ersten Schrecken – mit Sator Arepo Tenet Opera Rotas (einem Satzpalindrom, das in einem Magischen Quadrat dargestellt werden kann). Nun gut – vielleicht nicht die beste Wahl. Und dieser Einstieg wird ihnen einen Stern kosten im Gesamtrating. Der Text ist ja auch sehr repetitiv und langweilig. Zum Glück wird dann das Ganze dann sofort und massiv aufgebessert mit dem Lorscher Bienensegen, einem alten Zauberspruch oder Gebet aus dem 10. Jahrhundert – je nachdem welche Quelle man anfragt. 

Von da an geht’s dann richtig los im Zaubergarten! 

Die Interpretation der Merseburger Zaubersprüche ist ein Highlight. Dasselbe gilt für Bergtrollets Fieri, oft unter dem Namen Herr Mannelig aufgeführt. Beide Lieder wurden schon oft vertont, aber hier ist den Irrlichtern mit diesen Tracks eine sehr gute Version gelungen – Hut ab. Die Nixen erzählt eine Geschichte von einem tapferen Ritter, der sich schlafend stellt während ihn die Nixen küssen. Hmm, schön ist das Ritterleben, sogar im Schlaf. Heinrich Heine lässt grüssen.

Einer meiner Favoriten ist ‘Thora und der Lindwurm’. Okay, zugegeben: Etwas einfach in der Geschichte und Struktur, ist aber einer Isländischen Sage nachempfunden.  

Oh, und was ist denn das? In Die Fee finden wir plötzlich Männerstimmen. In der Tat! Dieser Song wurde zusammen mit der Band Die Streuner produziert, geschrieben von Don Martino (mehr zu dem Thema in diesem Video). Das Stück ist eine Art Dialog zwischen der Fee und ihrem One-Night-Stand.

Zaubergarten ist das bis jetzt stärkste Album von den Irrlichtern. Es gibt auch kein Füllmaterial, welches diesen Namen verdienen würde. Alle Tracks sind mindestens nicht schlecht, aber meistens gut bis sehr gut. Lange Weile kommt eigentlich nie auf mit dieser Scheibe; immer abwechslungsreich und frisch. Nun, das macht ja definitiv Lust auf mehr. Jetzt wollen wir nur hoffen, dass wir nicht mehr 5 Jahre warten müssen bis zum nächsten Album. Gute Arbeit, liebe Irrlichter. Weiter so.

*****

Record Rating: 9/10 | Label: Totentanz Records | Web: Official Site

Go and get it:
Apple Music Badge Kaufen bei Amazon!

More raidin' for ye!

Speak Yer Mind!

The silence of the lambs. Raid the first comment, if you dare!

Notify of
avatar
wpDiscuz